Tolle Erlebnisse                                          

 

Unglaubliche Stadiongala

Regen zum falschen Zeitpunkt

Nette Menschen (aber auch Nörgler J)

Frühstückshelfer mit Leidenschaft

Eiskalte Duschen

Sonne

Teamgeist

 

Das Internationale Deutsche Turnfest ist schon wieder vorbei. Eine Woche voller Erlebnisse und schwupps ist es schon wieder Geschichte.

 

Viele TSV Mitglieder waren dabei aktiv. Sei es als Schulhelfer beim betreuen der Gäste, als Teilnehmer der großen Stadiongala oder Botschafter des TSV auf der Messe, um die Gäste in die Geheimnisse des Teppich-Curling einzuweihen. Auch die Prellballer haben sicher viel Spaß bei den Wettkämpfen und Aktionen des Turnfestes gehabt.

 

Wir möchten uns ganz herzlich bedanken:

 

Bei den Schulhelfern und Quartiersmanagern! Ihr seid die Besten.....

 

Allen Unwägbarkeiten habt ihr getrotzt. Seien es kalte Duschen, fehlendes Brot und Brötchen, verschwundene Margarine, der Kampf mit den Jalousien, ein verstopfter Abfluss oder das fehlende Frühstücks-Ei.

 

Mit Engelsgeduld habt ihr die Teilnehmer aufgeklärt und im Notfall auch mal ein paar Meckereien über euch ergehen lassen.

 

Der Großteil der Gäste hat uns viel Freude gemacht und uns wieder viele schöne Begegnungen beschert.

 

Auch beim organisieren sind wir Spitze. Sei es beim erklären des Weges, beim organisieren einer neuen Luftmatratze, ein paar Krücken werden schnell aus dem Keller geholt und auch zum Arzt bringen wir den Gast persönlich mit dem Auto.

 

Das Frühstücksteam stand jeden Tag pünktlich um 5:30 auf der Matte und hat die Gäste mit einem Lächeln und einem flotten Spruch satt in den Tag geschickt.

 

 

Bei den Kindern und Eltern des Kinderbildes

 

Seit September 2016 habt ihr fleißig geübt. 3 Großproben bei Hitze, Wind, Regen und Kälte überstanden.

Zu jeder Probe gab es speziell für Euch ein großes Lob. Der TSV war grundsätzlich gut organisiert, pünktlich und die Kinder beherrschten die Choreographie immer mit am besten. Vielen Dank, dass ihr das Projekt so fleißig mit uns durchgezogen habt. Durch Euch haben wir als Trainer die Möglichkeit bekommen ebenfalls ein Teil des IDTF zu sein. Hättet Ihr Euch nicht angemeldet, hätten wir dieses tolle Projekt nicht erleben können.

 

Beim Kinderbild Team

 

Andrea, Dominique, Ramona, Denise, Johanna, Nicole, Sandra, Hannie, Peter und Torsten

 

Frei nach dem Motto eine S-Bahn-Fahrt ist lustig, eine S-Bahn-Fahrt ist schön....

haben wir uns nach Monaten der Vorbereitung am 6.6. mit 35 Kindern auf den Weg ins Olympiastadion gemacht. Um endlich die Stadiongala zu erleben.

 

Zuvor gab es zahlreiche Trainingseinheiten im Baußnernweg, eine Großprobe auf dem Dominicus-Sportplatz und zwei Proben im Olympia-Stadion. Das Wetter hat es nie gut mit uns gemeint. 3xRegen, 1xHitze....

Optimal ist anders. Aber gemeinsam mit unseren tollen Turn-Mädels und mit engagierten Eltern haben wir

das Projekt gestemmt.

 

Belohnt wurden wir mit einer grandiosen Stadiongala die den Kindern und Trainern noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Insgesamt haben wir wieder ein buntes Turnfest erlebt. Mit vielen schönen Erlebnissen aber auch einigen Stolpersteinen. Wir hoffen, dass das Organisations-Komitee die Ohren gut aufgesperrt hat um für die nächste Ausgabe einiges zu verbessern. Aber was wäre schon eine Großveranstaltung ohne seine täglichen Dramen.

Da hätten ja die Helfer Garnichts zu tun J

 

Die Turnabteilung

Sandra Wolter

Ehrung auf der Abteilungsversammlung

Christel Riedel wird von der Abteilungsleiterin Sandra Wolter für ihre 10 jährige Mitgliedschaft im TSV Marienfelde geehrt.

Tag der offenen Tür 2016

Am 6.11.2016 war es endlich wieder so weit: Der Tag der offenen Tür des TSV Marienfelde begann mit einer netten Begrüßung von Stefan Behrendt unserem 1. Vorsitzenden. Einige „Neugierige“ haben sich zu so früher Stunde schon auf den Weg gemacht. Sie konnten bei den „Mitmachaktionen“ der Turnabteilung, Teppichcurling, Prellball sowie der Badmintonabteilung die Sportartart ausprobieren. Neben den leckeren Bratwürsten und dem reichhaltigen Kuchenbuffet fanden auch einige Darbietungen statt.  Die Aerobic- und Steppaerobic Gruppe zeigte eine einstudierte Choreografie, bei der das Publikum durch ihren Applaus eine Zugabe einforderte. Auch auf den Stepps konnten die Besucher sich ausprobieren. Wenig später waren wir Zuschauer eines anspruchsvollen Spiels der Prellballmannschaft. Leider waren in diesem Jahr nicht so viele Besucher gekommen, so dass die sehr gelungene Darbietung der Turnerinnen im „Synchronschwimmen“ von nur Wenigen mit Applaus begleitet werden konnte.

Na, neugierig geworden? Wer nicht dabei war, sollte sich den nächsten Tag der offenen Tür unbedingt vormerken.

Herbstausflug der Seniorengymnastik

 

In den Ferien zieht es die Gruppe der Senioren der Abteilung aus der Halle ins Freie. Es werden regelmäßig Spaziergänge oder „Wanderungen“ mit anschließendem Lokalbesuch gemacht. Diesmal wollte man etwas Kultur und Geschichte dabei erleben. Da sie ja Mitglieder in einem Sportverein sind, bot sich das Olympiastadion an. 9 Seniorinnen und 2 Senioren ließen sich unter sachkundiger Führung durch das Gelände des Stadions führen. Es war ein gelungener Ausflug, in dem viel Wissenswertes zur Geschichte dieser großartigen Sportstätte vermittelt wurde. Nach vielen Treppen die man auf und ab steigen musste, war man ziemlich erschöpft und hungrig. Der gelungene Ausflug ist in den Tiroler Bauernstuben an der Heerstrasse beendet worden und man ist schon in der Planung zum nächsten Ausflug.

 

Peter Wolter

 

Ehrenamtsgala beim LSB im Olympiastadion

 

Der LSB und die Feuersozietät haben im Rahmen der diesjährigen Ehrenamtsgala das ehrenamtliche Engagement im Vereinssport gewürdigt. Die Gala fand im Olympiastadion in der Jesse-Owens-Lounge statt. Man hat damit einen wundervollen Rahmen gefunden. LSB Präsident Klaus Böger erklärte in seiner Rede bei der Preisverleihung: „Ehrenamtliches Engagement ist das Fundament des Berliner Vereinssport. Der kontinuierliche  und insbesondere oft langfristige Einsatzt vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter im Berliner Sport ist nicht zu bezahlen und wird deshalb ausdrücklich gewürdigt.“ Der Vorstandvorsitzende der Feuersozietät Dr. Frederic Roßbeck betonte, dass man die Berlinerinnen und Berliner, deren Leistungen nicht im Licht der Öffentlichkeit stehen, ohne die aber im Breitensport nichts gehen würde, bei dieser Gala würdigen möchte.

 

Viele tatkräftige ehrenamtliche Mitglieder der Berliner Sportvereine wurden ausgezeichnet. Für den TSV Marienfelde war der Höhepunkt der Veranstaltung die Auszeichnungen für die „Ehrenamtlichen des Jahres“. Unsere langjährige Vorsitzende des Vereins Sigrid Steinert errang den 2. Platz bei dieser Ehrung. Damit bekam sie den verdienten Lohn für ihr langjähriges Engagement im Dienste unseres Vereins. 

 Peter Wolter

 

Ergebnisse der Wettkampfabteilung

Berliner Jahrgangsbestenpokal 2016 am 6.November 2016 : 

Jahrgang 2003: Jahrgangsbeste Leandra Sernetz (TSV Marienfelde)

Leandra turnte ihren letzten Wettkampf für uns und wird ihre sportliche Laufbahn demnächst beim OSC fortsetzen

Jahrgang 2002: 2. Platz für Bianca Jehmlich (TSV Marienfelde)

Jahrgang 2005: 2. Platz für Berenike Finkelmeyer (TSV Marienfelde)

Für unsere 3 Teilnehmer ein Riesenerfolg.

Wir gratulieren Die Abteilungsletung

Peter Wolter

Ehrungen beim Landessportbund und bei der Sportjugend Berlin

 

In diesem Jahr wurden 3. Mitglieder der Turnabteilung für ihr herausragendes Ehrenamtliches Engagement vom LSB/SJB geehrt.

 

Landessportbund Berlin

 

Sigrid Steinert                       Für Ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement als
Ehrennadel in Silber             1. Vorsitzende des TSV Marienfelde.

Günther Chust                      Für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement im
Ehrennadel in Bronze                       Vereinsvorstand, der Abteilungsleitung Turnen und
                                               als Trainer der Seniorensportgruppe.

 

Sportjugend Berlin

 

Dominique Schwarz              Als „Junge Ehrenamtliche“ des Jahres für Ihr Amt als
                                               Jugendwartin der Turnabteilung und für ihre Arbeit
                                               als Übungsleiterin im Bereich des Mädchenturnens.

Quelle LSB/SJB: Dominique Schwarz, erste Reihe Zweite von rechts.

Jahresrückblick Wettkampfturnen der Jüngeren

Wie im Vorjahr erreichte die P5-Mannschaft im Endkampf den 1. Platz von 16 Mannschaften also die Goldmedaille mit: Antonia, Clara, Gioella, Jeanette, Lewinja und Lilly.

 

Erster Wettkampf unsere Jüngsten Vier Nachwuchsturnerinnen (1. Klasse) starteten beim Jahrgangsbestenturnen in der P3.

Es war für sie der erste Wettkampf vom Berliner Turnerbund. Die Anspannung war ihnen anzumerken: die große Halle, die vielen Turnerinnen und die Kampfrichter.

Trotzdem, alle haben gut geturnt: 1. Lena, 4. Leandra, 6. Theresa, und 7. Anna. Jahrgangsbesten in der P5 Jhrg. 05 / 1. Lilly , Jhrg. 06 / 1. Lewinja, 9. Gioella, 10. Clara, 22. Sophia Zu Gast beim Turnverein in Rangsdorf.

Wie jedes Jahr waren wir zu Gast beim TSV Rangsdorf. Wir freuen uns immer wieder über die freundschaftliche Atmosphäre, die gute Organisation und auch das kleine Büfett.

Alle Turnerinnen bekommen eine Urkunde und die ersten drei auch ein kleines Geschenk.

Teilgenommen haben in der P5: Lilly (1.), Antonia (2.), Clara und Gioella und in der P3: Lena, Ricarda, Anna, Theresa, Leandra, Lia

 

Kindermehrkampf - (Turnen + Schwimmen + Leichtathletik ) - Dieser 5-Kampf ist schon sehr anspruchsvoll für die Kinder, er macht ihnen aber immer wieder viel Spaß.

Die Rangfolge ist nach Jahrgängen gestaffelt. (Teilnehmer 250 !!!)

Jhrg.05 / Lilly (6.), Jhrg.06 / Lewinja (8.), Antonia (12.), Sophia (14.), Clara (31.)

Jhrg.08 / 1. Leandra, 3. Lena, 6. Ricarda, 9. Anna, 19. Theresa.

Allen Turnerinnen einen ganz herzlichen Glückwunsch

 

Eure Trainerinnen: Gertraud Nilson und Ines Falek

Winterfest der Turnabteilung 08.11.2015

 

Am 8. November fand im Rahmen der 125-Jahr Feierlichkeiten das Winterfest

der Turnabteilung statt.

 

Anfänglich hingen viele Fragen für uns im Raum. Wird das Fest angenommen, kommen genügend Gäste und finden wir ausreichend Helfer? Um 15:15 Uhr konnten wir unsere Sorgenfalten auf der Stirn glätten. Die ersten Kinder und Eltern tummelten sich in der Turnhalle und die ersten Gäste in der Kaffee-Küche kamen in den Genuss der gespendeten Kuchen.

 

Insgesamt konnten wir ca. 150 Gäste über den Tag verteilt begrüßen.

Die Kinder haben gezeigt wie fit sie sind und haben das „Fit wie ein Turnschuh“ Abzeichen gemacht. Auch einige sportliche Eltern haben sich dem Wettkampf gestellt.

 

Für das leibliche Wohl hat die Turnabteilung gemeinsam mit der Abteilung Teppich-Curling gesorgt. Vielen Dank an die Curler die unsere Gäste mit Grillwürstchen versorgt haben.

 

Zum Ende gab es noch einige Darbietungen der Turnabteilung.

Vielen Dank an die Trainer und Gruppen für das einstudieren des Programms.

 

Wir hoffen, die Teilnehmer haben den Nachmittag genauso genossen wie wir.

 

Vielen Dank an alle Helfer und Kuchenspender durch Euch wurde es eine gelungene Veranstaltung. Vielen Dank auch an die Bäckerei Lehmann die uns ein Blech Streuselkuchen gespendet hat.

Sandra Wolter
Abteilungsleiterin
Turnen und Gesundheitssport

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften 2015

Am 19. und 20. September 2015 hat der Polizeisportverein Eutin die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften ausgerichtet.

Über 1200 Sportler nahmen an den Wettkämpfen in der Holsteinischen Schweiz teil. Corinna Hanff vom TSV Marienfelde nahm am Deutschen Achtkampf LK 2 W 20 + (Sprung, Boden, Stufenbarren, Schwebebalken, Kugelstoßen, 100m Lauf, Schleuderball, Weitsprung) teil.

Sie erreichte einen hervorragenden 10. Platz unter 35 Teilnehmern, die den Wettkampf bis zum Ende durchhielten.

Sie war damit beste Berliner Teilnehmerin.

Bei den Einzelwertungen erturnte sie am Schwebebalken den 3. Platz.

Die Abteilungsleitung gratuliert.

Peter Wolter

Sport- und Sommerfest 27.06.2015

 

Das Sport- und Sommerfest stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der Feierlichkeiten

„125 Jahre TSV“.

 

Trotz diverser Unwetter-Warnungen hatte der Wettergott Mitleid mit uns, und hat uns den großen Regen erst zum Abbau geschickt.

 

Und so tummelten sich den ganzen Tag die Kinder und Eltern auf dem Vereinsgelände und dem Sportplatz um den Sommertag mit uns zu genießen.

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei den Helfern der Turnabteilung bedanken:

 

Bei den Helfern die immer dabei sind – was würde wir nur ohne Euch machen

Bei den Helfern die neu zu uns gestoßen sind – wir hoffen auf mehr Einsätze J

Bei den fleißigen Salatspendern und Verkäufern – Ihr seid großartig

 

Ein besonderer Dank geht noch an:

Horst Wangemann, Peter Wolter, Horst Krause, Günther Arndt, Marlies und Willi Schickedanz und Dominique Schwarz. Ihr habt dem Unwetter beim Abbau getrotzt und nass bis auf die Unterwäsche J sämtliche Zelte in Sicherheit gebracht!

 

Vielen Dank für diese Teamleistung

Sandra Wolter

 

Ein großes Dankeschön

 

Am 27. April 2015 leitete Maria Gutschner ihre letzte Trainingsstunde für den TSV Marienfelde.

Viele Jahre betreute sie unsere F+E Gymnastikgruppe am Montag. Sie bekommt Nachwuchs und möchte dann logischerweise im Sport etwas kürzer treten. Die Abteilungsleitung wünscht Maria

alles Gute und hofft, dass sie immer wieder an die schönen Jahre beim TSV zurück denken wird.

Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und viel Freude mit ihrem Familienzuwachs.

 

Die Abteilungsleitung und die Frauen der F+E Gruppe

Die Ergebnisse unserer Wettkampfgruppen

 

 

Landesliga P5

Unsere jüngsten Turnerinnen konnten auch ihren letzten Wettkampf in der Landesliga P5 gewinnen. Sie sind mit der höchst möglichen Punktzahl (60) wieder Meister geworden.

 

Hier die Namen unserer erfolgreichen Turnerinnen:

Levinia Bauer, Clara Beetz, Antonia Lajh, Lilly-Marie Lüdtke, Gioella Rumstieg und Jeanette Wiedmann.

 

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Mädchen und ihren beiden Trainerinnen Gertraud Nilson und Ines Fialek

 

Tabellen Endstand der Landesliga P5:

                                                                              

1.TSV Marienfelde                      60 Punkte                                         

2. VfL Lichtenrade                         52 Punkte                                      

3. Berliner TSC                             46 Punkte      

4. Charlottenburger TSV                42 Punkte      

5. PSV Olympia                             38 Punkte    

6. SC John F.-Kennedy Schule       22 Punkte

7. GymArtistic Berlin                    20 Punkte  

8. TSV GutsMuths 1861                20 Punkte

9. VfL Zehlendorf                         18 Punkte

10. Berliner Turnerschaft                 12 Punkte                                  

 

Turnliga 3

 

Unsere älteren Turnerinnen kämpften in der Berliner Turnliga 3/LK 3 und erreichten einen hervorragenden 4. Platz.

 

Die Turnerinnen: Pauline Bischoff, Berenike Finkelmeyer, Bianca Jehmlich, Annika Kircher, Leandra Sernetz, Sina Welsch.

 

Trainerinnen dieser Mannschaft waren Judith Bodemann und Carmen Welsch.

 

Wir gratulieren Euch recht herzlich!

 

Tabellen Endstand der Berliner Turnliga 3:

 

1. Vfl Tegel                                     46 Punkte

 2. SC Berlin                                   42 Punkte

 3. TuS Lichterfelde                          34 Punkte

 4. TSV Marienfelde                       32 Punkte

 5. PSV Olympia                              24 Punkte

 6. VfL Lichtenrade                          18 Punkte

 7.TSV Wittenau 1                           14 Punkte

 8. TSV Wittenau 2                            6 Punkte

Wettkampfergebnisse der Turnabteilung :

                                                                                       

Landesliga P 5: 

1. Wettkampf am 22. Februar 2015:   1. Platz                   

2. Wettkampf  am 15. März 2015: 1. Platz

 

Berliner Turnliga 3:        

1. Wettkampf am 28. Februar 2015: 5. Platz

                 

Berliner Einzelmeisterschaften im Geräteturnen am 21. März 2015:

Jahrgang 2002/3:                          Leandra Sernetz               9. Platz

                                                         Bianca Jehmlich               13. Platz

Jahrgang 1997 und älter:            Corinna Hanff :                   3. Platz

 


Jahrgangsbestenwettkampf P3 weiblch:

 

Lena Greve                         1. Platz

Leandra Kimmling             4. Platz

Theresa Beetz                    6. Platz

Anna Hänlein                     7. Platz

Neujahrs-Eislaufen

 

Am 25.01.15 sind wir mit dem Neujahrs-Eislaufen in unser Jubiläumsjahr gestartet. Der Termin im Januar kam bei vielen Mitgliedern der Turnabteilung gut an. So viele Teilnehmer konnten wir seit langem nicht mehr verzeichnen. Wir hatten Anmeldungen für 40 Kinder und 25 Erwachsene.

 

Das Wetter hat uns in diesem Jahr zum Glück auch keinen Strich durch die Rechnung gemacht. Dank der Wetterlage sind die angemeldeten Teilnehmer nahezu vollständig erschienen. Auch ein paar Überraschungsgäste sind noch vorbeigeschneit.

 

Insgesamt hatten wir wieder sehr viel Spaß. Nach dem Eislaufen gab es noch einen leckeren Kakao zum aufwärmen.

 

Wir hoffen Ihr seid auch im nächsten Jahr wieder mit dabei.

 

Sandra & Andrea

 

 

„Tag der offenen Tür“

 

Es ist geschafft! Nach Monaten der Planung,, konnten wir am 15. Februar endlich mit unserem ersten „Tag der offenen Tür“ im Baußnernweg  starten.

Das Programm versprach einen interessanten Tag. Nahezu jede Abteilung war vertreten und hat sein Programm präsentiert.

 

Es gab ein bis zur letzten Minute spannendes Handball-Spiel, Tischtennis auf höchstem Niveau. Mitmach-Aktionen und Präsentationen von Teppich-Curling, Badminton und Prellball.

 

Dank unser engagierten Trainer und Mitglieder konnten wir die Turnabteilung mit 5 Aufführungen präsentieren. Vielen Dank! Das war großartig....

 

Das Publikum ist den ganzen Tag über zahlreich auf den Tribünen vertreten gewesen. Bei Kaffee, Kuchen und Würstchen habe Sie sich die Darbietungen angeschaut.

 

Im Laufe des Tages wurde uns dann auch noch vom „Stamm 60“ eine große Spielkiste überreicht. Gemeinsam mit Andrea, Kirsten und Christiane konnten wir den Kindern und Erwachsenen bei der Mitmachaktion schon mal ein paar Spiele vorstellen. Vielen Dank für diese Bereicherung, wir freuen uns schon darauf das Material im Training einzusetzen.

 

Vielen Dank auch an das Team der Turnabteilung das den ganzen Tag für Auf- und Abbauarbeiten parat stand. Auf Euch ist immer Verlass! Vielen Dank auch an Sascha Behrendt der alle unsere CD- und Kassettenmanöver in der DJ-Zentrale jongliert hat und an Sabine, Stefan und Uli die am Mikro durch den Tag und die Mitmachaktionen geführt haben.

 

Insgesamt war es ein wundervoller Tag. Wir hatten viel Spaß gemeinsam mit unseren Besuchern und freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

 

Abteilungsleitung

Turnen & Gesundheitssport

 

Sportjugend Gratia 2014

 

Der Sportjugend Berlin zeichnet jedes Jahr  ehrenamtliche Mitarbeiter in den Verbänden und Vereinen aus. Es handelt sich um Ehrenamtliche, die sich um den Kinder- und Jugendsport verdient gemacht haben.

Die Turn- und Gesundheitssportabteilung freut sich über  3 Ehrungen:

Sportjugend Gratia in Gold: Nicole Heruth (Turnen)

                                             Andrea Schwarz (Turnen)

                                             Sandra Wolter (Turnen)

Jahrgangsbestenpokal der Geräteturnerinnen

 

Im November und Dezember 2014 fanden die Pokalwettkämpfe der Jahrgangsbesten im Geräteturnen statt.

Hier die Ergebnisse der Turnerinnen des TSV Marienfelde:

 

Wettkampf KM 3

 

Jahrgang 2003:

2. Leandra Sernetz

9.    Bianca Jehmlich

 

Wettkampf KM 4

 

Jahrgang 2001:

11. Antonia Füchte

12. Theresa Tietze

16. Camille Sernetz

19. Sarah Hecker

 

Jahrgang 2003:

18.  Alina Kludt

 

Jahrgang 2004 :

6. Sina Welsch

7. Annika Kircher

 

Jahrgang 2005 :

15. Berenike Finkelmeyer

 

 

Beim diesjährigen Kindermehrkampftag am 29.06.2014 auf dem Polizeigelände in Ruhleben waren insgesamt 311 Turnerinnen gemeldet. Acht Turnerinnen des TSV Marienfelde im Alter zwischen 6 – 13 Jahren gingen mutig an den Start. Denn sie mussten ihr Können nicht nur beim Turnen sondern auch in der Leichtathletik und beim Schwimmen unter Beweis stellen. 

Die Disziplinen sind:

Boden (P3 – P5), Reck (P3 – P5), 50m Lauf, Weitsprung und 50m (25m) Schwimmen.

 

Zwei Turnerinnen des TSV Marienfelde erreichten einen 1. Platz.

Jahrgang 2001             5. Platz    Camille Sernetz

Jahrgang 2003           1. Platz    Leandra Sernetz

Jahrgang 2004             2. Platz    Annika Kircher, 18. Platz Leonie Siebert

Jahrgang 2005           1. Platz    Berenike Finkelmeyer, 13. Platz  Marlene Düyffcke

Jahrgang 2006             6. Platz    Antonia Lajh

Jahrgang 2008             4. Platz    Ricarda Sernetz

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen für diese Ergebnisse in einem so vielseitigen Wettkampf!

 

 

Die jüngste Teilnehmerin des TSV Marienfelde: Ricarda Sernetz, 4. Platz


4 Starterinnen 4 Medaillen

Die Jahrgangsbestenwettkämpfe in der P5 waren für die Turnerinnen vom TSV Marienfelde ein voller Erfolg.
Leider mußten zwei gemeldete, gute Turnerinnen aus gesundheitlichen Gründen absagen. So ergaben sich folgende Plazierungen:

Jahrgang 2006                        1. Platz Antonia Lajh Goldmedaille
           
                                   2. Platz Gioella Rumstieg Silbermedaille nur 0,05 Punkte dahinter

Jahrgang 2005                        3. Platz Lilly Lüttke Bronzemedaille

Jahrgang 2004                        3. Platz Leonie Siebert Bronzemedaill

In jedem Jahrgang waren zwischen 19 und 24 Teilnehmerinnen.

Allen so erfolgreichen Turnerinnen meine herzlichen Glückwünsche

 

Gertraud Nilson

 

Sportfest 2014

=

 

31.08.2014        Vereinsheim „Alte Feuerwache“            120 Teilnehmer

 

Am 31.08.2014 Uhr war es mal wieder soweit, der TSV feiert sein Sport- und Sommerfest.

Nachdem wir am Samstag bereits mit einer kleinen Gruppe 4 Stunden unermüdlich aufgebaut hatten, hieß es am Sonntag

im strömenden Regen nochmal feste zupacken und das Sportfest auf dem Fußballplatz aufbauen.

 

Um 12:45 waren dann auch alle fleißigen Helfer für die Spielstationen angekommen. Trotz des miserablen Wetters waren Alle da! Und der Eifer wurde belohnt! Langsam wagte sich die Sonne hinter den Wolken hervor und mit ihr erschienen auch die ersten Teilnehmer.

 

Abteilung

Teilnehmer

EKK

11

Handball

17

Natursport

2

Prellball

2

Schach

2

Teppich-Curling

1

Tischtennis

4

Turnen

15

Gäste

66

Gesamt

120

 

 

Leider sind es in diesem Jahr nicht ganz so viele Teilnehmer wie in den Vorjahren gewesen. Vor allem die Erwachsenen haben sich in diesem Jahr sehr zurück gehalten. Wir hoffen auf Besserung für das nächste Jahr! Schnürt bitte wieder die Turnschuhe, und messt Euch mit Euren Kindern an den Stationen...

 

Der größte Dank gilt allerdings allen freiwilligen Helfern. Auch in diesem Jahr konnten wir wieder mehr als 50 Helfer beim Kindersportfest verzeichnen. Aus nahezu jeder Abteilung waren Freiwillige vertreten. Euer Einsatz war mal wieder großartig

und wir hoffen, Ihr seid auch das nächste Mal wieder mit von der Partie, wenn der Jugendausschuss des TSV nach Helfern sucht. Spätestens zum nächsten Sport- und Sommerfest ist es wieder soweit.

 

Der Jugendausschuss

 

Sandra Wolter

Abteilungsleiterin TU    

Sport- und Sommerfest 2014

Liebe Helfer der Turnabteilung!    

 

  

 

Es ist Montag, dass Sommerfest ist vorbei, die Knochen tun ein bisschen weh L aber es war wieder ein schönes Fest!

 

Vielen Dank für Eure unermüdliche Hilfe, sei es beim Salat spenden, beim Standdienst, beim Auf- und Abbauen oder als

Kampfrichter und Motivator bei den Sportstationen. Ihr seid einfach Spitze!!!

 

Die Tatsache, dass wir jedes Jahr auf Euch zählen können gibt uns die Sicherheit solche Veranstaltungen anzupacken.

Wir hoffen, dass das noch lange so bleibt. Hoffnungsvoll schauen wir auch auf die nächsten Jahre. Denn es sind nicht immer nur die Altbekannten. Jedes Jahr finden sich auch ein paar neue Helfer die mit zupacken und das Team verstärken.

 

Es wäre nur schön, wenn sich noch mehr junge Helfer motivieren könnten einmal im Jahr mit anzupacken.

Auf Dauer wird es Zeit, dass wir unseren Altersdurchschnitt etwas senken J

 

Liebe Grüße Eure

Abteilungsleitung TU

 

Berliner Mehrkampfmeisterschaften

Am 14.06.14 habe ich bei den Berliner Mehrkampfmeisterschaften mitgemacht.

Zuerst fing ich mit den drei Disziplinen der Leichtathletik (100m-Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen) an.

Danach ging es in die Turnhalle. Bei diesem Wettkampf musste ich nur Sprung, Barren und Boden (also nicht Balken) turnen.

Alle Übungen liefen gut und am Ende konnte ich mich über den Berliner Meistertitel freuen.

Da dies mein letzter Wettkampf für den TSV Marienfelde war, möchte ich mich noch einmal bei allen bedanken, die mich die letzten acht Jahre unterstützt haben.

Finja Eisenbacher

 

Berliner Meisterschaften 2014 im Geräteturnen

 

Bei den Berliner Meisterschaften am 15- und 16. März war der TSV Marienfelde mit drei Turnerinnen vertreten.

Unsere kleine Mannschaft war äußerst erfolgreich.

 

Hier die Ergebnisse:

Corinna Hanff:

Berliner Meisterin im Gerätevierkampf (w98-ält. KM 2)

Sprung: 4. Platz

Stufenbarren: Berliner Meisterin

Schwebebalken: Berliner Vizemeisterin

Bodenturnen: 3. Platz

 

Finja Eisenbacher:

Gerätevierkampf: 3. Platz (w1999-jü KM 2)

Sprung: 5. Platz

Stufenbarren: Berliner Meisterin

Schwebebalken: Berliner Vizemeisterin

Bodenturnen: 6. Platz

 

Anika Keller:

Gerätevierkampf 7. Platz (w1999 –jü KM 2)

Schwebebalken: 6. Platz

 

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Turnerinnen !

Die Abteilungsleitung

 

Ehrungen bei der Abteilungsversammlung Turnen 2014

Aus unserer Landesligamannschaft: Lilli-Marie Lüdtke und Jeannette Weidmann
von links nach rechts Winfried Lerch, Kirsten Mross, Ronald Mross, Grit Adolf, Petra Lehmann, Lilli-Marie Lüdtke, Michaela Streitenberger, Jeannette Wiedmann

 

 

Familiensport – Sport für Jung und Alt

 

Nachdem Jacqueline, Viola und ich nach der Saison 2012/2013  mit dem aktiven Handballspielen aufgehört haben, wollten wir noch gemeinsam etwas Sport treiben. Wir haben uns im Verein noch einige andere Sportarten angesehen und mitgemacht, doch wollten wir gern etwas vorwiegend mit Bällen machen.

 

Zufällig haben wir den Aushang über „Sport für Jung und Alt“ in der Turnhalle gelesen und beschlossen, dort einmal vorbeizuschauen.

 

Nun sind wir seit letztem Sommer dabei, weil wir oft mit verschieden Bällen spielen, es uns sehr viel Spaß macht, wir wieder Erwarten ins schwitzen kommen und die Gruppe sehr nett ist. Die Jüngste ist ca. 16 Jahre alt, der Älteste an die 70 Jahre.

 

Da wir an manchen Tagen zu wenig sind (wir dann öfter eine Pause brauchen) würden wir uns sehr freuen, wenn noch einige Sportler den Weg in die Sporthalle am Erbendorfer Weg immer montags von 19-20 Uhr finden würden.

 

Also bis bald

Hanni

(Hannelore Schröder)

Oberliga

 

Die Oberliga Mannschaft des TSV Marienfelde hatte es in diesem Frühjahr krankheitsbedingt schwer und musste bei einzelnen Ligawettkämpfen Ausfälle bei ihren Turnerinnen hinnehmen. Dennoch zeigten die Turnerinnen Annika Keller, Bianca Jehmlich, Pauline Bischof, Anna Kühn, Leandra Sernetz und Jonna Eisenbacher tolle Leistungen.

 

 

Jonna, Pauline, Leandra, Bianca und Annika

 

Wieder erfolgreiche Landesliga

Wie schon 2013, so auch 2014 starteten wir in der Landesliga in der P5 und in der KM4.

Die jüngeren Turnerinnen mit Gioella und Antonia – beide erst 7 Jahre - , Lilly, Marlene, Jeanette, Lenja und Leonie erturnten in drei Wettkämpfen die höchste Punktzahl und wurden wieder mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Sehr viel schwerer erkämpften sich die neun Mädchen der KM4 die Bronzemedaille.

In diesem Wettkampf starteten 15 Mannschaften. Nach zwei Wettkämpfen belegten sie den 8. Platz und hatten dadurch die Möglichkeit, im „großen Finale“ (nur die ersten acht Platzierten), im dritten Wettkampf – der für alle ohne Punktmitnahme startete – nochmals ihr Bestes zu zeigen. Aufregend war dann die Siegerehrung, die mit der Nennung des 8. Platzes begann. Jede weitere Platzierung konnte unsere sein, und als dann auch auf dem 4. Platz nicht wir aufgerufen wurden, jubelten unsere Turnerinnen. Sie hatten sich gemeinsam eine Medaille erturnt.

Trotz einiger Unstimmigkeiten bei der jeweiligen Mannschaftsaufstellung, - denn 6 Turnerinnen haben immer nur geturnt – waren am Ende alle Turnerinnen Antonia, Camille, Sarah, Theresa, Alina, Annika, Sina, Debby und Berenike sehr zufrieden.

Allen beteiligten Turnerinnen ganz herzlichen Glückwunsch

 

Gertraud Nilson und Carmen Welsch

 

Ein Dankeschön fürs „Dankeschön“

 

Am 10.12.2013 hatten Horst Wangemann und Hannie Wolter wieder zur alljährlichen Weihnachtsfeier für die Mitarbeiter der Turnabteilung geladen. Gemeinsam mit einigen fleißigen Heinzelmännchen und Heinzelfrauchen haben sie uns wieder einen netten Abend beschert um unsere Arbeit zu würdigen.

 

Der große Raum im Vereinsheim war weihnachtlich geschmückt und für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Jedes Jahr freuen wir uns darauf, uns am Ende des Jahres gemütlich zusammenzusetzten und uns mal außerhalb der Turnhalle in entspannter Atmosphäre zu treffen.

 

Vielen Dank

 

Trainerteam

Allg. Mädchenturnen

Unsere Step-Aerobic Damen bei den Prellballmeisterschaften

Am 20./21. April 2013 fanden die 50. Deutschen Prellballmeisterschaften der Jugend in Berlin statt. Der TSV durfte für diese Jubiläumsveranstaltung Ausrichter sein. Zu diesem Ereignis wurde die neue Sporthalle Baußnernweg zum Ersten mal freigegeben. Die Turner unseres Vereines dürfen diese Halle leider nicht benutze. Aber unsere Aerobic - Damen hatten die Möglichkeit sich vor der Siegerehrung der Prellballer zu präsentieren. Die Abteilungsleitung bedankt sich für den Einsatz unserer Damen und freut sich, dass sie immer wieder mit ihrer Übungsleiterin Christiane Fritzsche zur Stelle sind, wenn wir mit einer Bitte an sie herantreten.

 

 

Hannie und Peter Wolter

 

Ergebnisse der Wettkampfturnerinnen

Landesliga P5:

Goldmedaille: TSV Marienfelde

 

Landesliga KM 4:

Bronzemedaille: TSV Marienfelde

 

Jahrgangsbestenwettkämpfe P5:

Goldmedaille Jahrgang 2006: Antonia Lajh

Silbermedaille Jahrgang 2006: Gioella Rumstieg

Bronzemedaille Jahrgang 2005: Lilly Lüttke

Bronzemedaille Jahrgang 2004: Leonie Siebert

 

Berliner Mehrkampfmeisterschaften:

Deutscher Sechskampf weibliche Jugend 14-15 Jahre:

Berliner Meisterin : Finja Eisenbacher

 

Deutschland – Cup Gerätturnen in Hösbach:

W 14 – 15: 14. Platz: Finja Eisenbacher

(33. Teilnehmer, beste Turnerin ihres Jahrgangs)

W 18 - 29:9. Platz: Corinna Hanff (33. Teilnehmer)

 

Kinder Mehrkampftag (Turnen, Leichtathletik, Schwimmen):

Jahrgang 2003: 1. Platz Leandra Sernetz

Jahrgang 2004: 2. Platz Annika Kircher

Jahrgang 2005: 1. Platz Berenike Finkelmeyer

 

 

 

Wieder erfolgreiche Landesliga

 

Wie schon 2013, so auch 2014 starteten wir in der Landesliga in der P5 und in der KM4.

 

Die jüngeren Turnerinnen mit Gioella und Antonia – beide erst 7 Jahre - , Lilly, Marlene, Jeanette, Lenja und Leonie erturnten in drei Wettkämpfen die höchste Punktzahl und wurden wieder mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Sehr viel schwerer erkämpften sich die neun Mädchen der KM4 die Bronzemedaille.

In diesem Wettkampf starteten 15 Mannschaften. Nach zwei Wettkämpfen belegten sie den 8. Platz und hatten dadurch die Möglichkeit, im „großen Finale“ (nur die ersten acht Platzierten), im dritten Wettkampf – der für alle ohne Punktmitnahme startete – nochmals ihr Bestes zu zeigen. Aufregend war dann die Siegerehrung, die mit der Nennung des 8. Platzes begann. Jede weitere Platzierung konnte unsere sein, und als dann auch auf dem 4. Platz nicht wir aufgerufen wurden, jubelten unsere Turnerinnen. Sie hatten sich gemeinsam eine Medaille erturnt.

Trotz einiger Unstimmigkeiten bei der jeweiligen Mannschaftsaufstellung, - denn 6 Turnerinnen haben immer nur geturnt – waren am Ende alle Turnerinnen Antonia, Camille, Sarah, Theresa, Alina, Annika, Sina, Debby und Berenike sehr zufrieden,

 

Allen beteiligten Turnerinnen ganz herzlichen Glückwunsch

Gertraud Nilson und Carmen Welsch

 

4 Starterinnen 4 Medaillen

 

Die Jahrgangsbestenwettkämpfe in der P5 waren für die Turnerinnen vom TSV Marienfelde ein voller Erfolg. Leider mußten zwei gemeldete, gute Turnerinnen aus gesundheitlichen Gründen absagen. So ergaben sich folgende Plazierungen:

 

Jahrgang 2006

1. Platz Antonia Lajh Goldmedaille

2. Platz Gioella Rumstieg Silbermedaille nur 0,05 Punkte dahinter

 

Jahrgang 2005   

3. Platz Lilly Lüttke Bronzemedaille 

 

Jahrgang 2004 

3. Platz Leonie Siebert Bronzemedaille

 

In jedem Jahrgang waren zwischen 19 und 24 Teilnehmerinnen

Allen so erfolgreichen Turnerinnen meine herzlichen Glückwünsche

Gertraud Nilson

 

Die Erfolge der Wettkampfabteilung im ersten Halbjahr 2013

 

 

Bei den Berliner Einzelmeisterschaften im Geräteturnen konnten wir wieder eine Berliner Meisterin für den TSV Marienfelde vermelden:

 

Finja Eisenbacher wurde Berliner Meisterin 2013 im Sprung

 

Auch die anderen Ergebnisse konnten sich sehen lassen:

Finja Eisenbacher konnte weitere Erfolge erzielen:

Geräte Vierkampf: 4. Platz

Stufenbarren:        2. Platz

Balken:                  4. Platz

 

Annika Keller:

Geräte Vierkampf: 9. Platz

 

Isabel Rose:

Geräte Vierkampf: 8. Platz

Boden:                  6. Platz

 

Corinna Hanff:

Geräte Vierkampf: 4. Platz

Boden:                   3. Platz

 

Auch bei den Berliner Mehrkampfmeisterschaften  (Turnen und Leichtathletik) waren die TSV Mädchen erfolgreich:

Im Deutschen Sechskampf der weiblichen Jugend erreichten Finja Eisenbacher den Meistertitel, Isabel Rose wurde Dritte und Lisa-Sophie Burkert errang den 7. Platz.

 

In der Landesliga KM 4 Gruppe A erreichten folgende Turnerinnen des TSV  den 5. Platz:

Alina Kludt, Leonie Timm – Möllemann, Therese Tietze, Sarah Hecker , Camille Sernetz, Antonia Füchte

 

In der Landesliga P5 konnte unsere Mannschaft ihren Titel vom Vorjahr verteidigen. Folgende Turnerinnen erreichten den 1. Platz:

Alicia Lützow, Lilli-Marie Lüttke, Sina Welsch, Jeanette Wiedmann, Annika Kirchner, Berenike Finkelmeyer, Deborah Amoah

In der Oberliga 1 erreichten die Mädchen des TSV den 6. Platz:

Finja Eisenbacher, Isabel Rose, Lisa-Sophie Burckert, Anika Keller, Bianca Jehmlich 

In der Oberliga 3 erturnten sich folgende Mädchen den 5. Platz:

Jolina Hofrichter, Anna Kühn, Ronja Rose, Leandra  Sernetz, Pauline Bischoff, Jonna Eisenbacher

 

Auch am Kindermehrkampftag konnten die Turnerinnen des TSV Erfolge erzielen:

Jahrgang 2001: Camilla Sernetz 7. Platz, Antonia Füchte 10. Platz

Jahrgang 2003: Leandra Sernetz 1. Platz, Ronja Rose 2. Platz

Jahrgang 2004: Jonna Eisenbacher 3. Platz, Pauline Bischoff 6. Platz

Jahrgang 2005: Alicia Lützow 14. Platz

Jahrgang 2006: Antonia Lajh 17. Platz

 

Wir hoffen, dass unsere Mädchen weiterhin viel Freude am Turnsport haben und wünschen weiterhin viel Erfolg.

 

Hannie und Peter Wolter 

Meine ersten Deutschen Mehrkampfmeisterschaften


Am 19.05.13 bin ich mit meinem Vater nach Mannheim/Ludwigshafen gefahren. Dort fanden im Rahmen des Deutschen Turnfestes die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften statt, für die ich mich zuvor bei den Berliner Mehrkampfmeisterschaften qualifiziert hatte.

Am nächsten Morgen sind wir dann zur Turnhalle gefahren. Dort habe ich mich mit Lisa getroffen, die sich ebenfalls für diesen Wettkampf qualifiziert hatte. Nachdem wir uns eingeturnt hatten, ging es los. Wir haben mit Sprung angefangen und danach Barren und Boden geturnt. Bei mir liefen alle Geräte sehr gut und ich freute mich nun schon auf die drei Disziplinen der Leichtathletik. Nach einer kurzen Pause ging es dann mit dem 75 m-Lauf los, danach ging es zum  Weitsprung und zum Kugelstoßen. Auch hier war ich mit meinen Ergebnissen sehr zufrieden.  

Um ca. 16.30 Uhr waren wir dann mit unserem Wettkampf fertig.

Mir hat der Wettkampf sehr viel Spaß gemacht und ich habe mich über meinen 19. Platz sehr gefreut! J

 

Finja Eisenbacher